Montag, 29. Oktober 2007

Fertig!


Gestern beim Frühstück die Fäden vernäht :-)



fertig!!!

Die Wolle ist wahrscheinlich genau so alt wie die Anleitung, die aus einer Brigitte von 1983 stammt.
Zumindest lassen der Preis von 6.95DM und die 4stellige Postleitzahl darauf schließen!

Kommentare:

  1. Hey Judith,

    die Handschuhe rocken! Schön geworden, trotz den 80er-Designs
    ;-)

    Gruß, mel

    AntwortenLöschen
  2. Die Handschuhe sehen toll aus.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. richtig retro, deine handschuhe! und gut, dass die motten die wolle in den vergangenen 20 jahren nicht gefunden haben...
    lg rike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Judith,
    die sind ja super geworden. Toll. Die bekommst du so nirgendwo :-)
    lg otti

    AntwortenLöschen
  5. Stephani09:51

    Hi,
    die sehen richtig klasse aus . Ich habe vom letzten Winter noch ein angefangenes Paar . Mal sehen ob ich sie diesen Winter fertig bekomme.
    LG Stephani

    AntwortenLöschen
  6. Anonym01:36

    ....die sehen aber gut aus. Deine knitnsnip-fee strickt auch grad welche ;)))
    schöne grüsse ins saarland von mir......

    AntwortenLöschen
  7. Hallo:-)Bin gerade über deinen Blog gestolpert und komme aus dem ahhh und ohh gar nicht mehr raus:-)Die Socken...soooo schön..das einzigste,was ich nicht kann,ist Socken stricken*schäm*
    Aber auch Deine Pilzigen sachen sind wunderschön!!!
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. hallo Judith,
    die Handschuhe sind toll geworden!
    Ich stricke momentan auch welche und wollte Dich fragen: wieviel Maschen nimmt man für die Stegmaschen? Ich habe 60 Maschen auf 2,5er Nadeln.
    Würde mich sehr über eine kurze Antwort freuen.
    Schade übrigens, dass die Häkelmasche aufgegeben wurde.

    Viele Grüße
    Ariane

    AntwortenLöschen
  9. Anonym11:21

    nach dieser Anleitung habe ich gestrickt. Ich meine z.B. diesen Satz:

    Den Faden hängen lassen und mit einem neuen Knäuel zu den M des kleinen Fingers noch die erforderlichen Steg-M anschlagen (also die M, die ich anschlage, um von der Rückseite zur Vorderseite zu kommen)

    Ich hatte jeweils 4 Steg-M angeschlagen, insgesamt hatte ich dann immer soviel Maschen, wie in der Tabelle angegeben waren. Wahrscheinlich waren 4 aber zuviel, denn als ich am Zeigefinger ankam, hatte ich nur noch 20 M übrig, statt der angegebenen 22, die ich stricken sollte.

    LG Ariane

    AntwortenLöschen