Sonntag, 4. März 2012

ca 5 m

von Hand anzunähendes Binding trennen mich jetzt noch von einem fertigen Quilt!
 
 
Ich mach das übrigens  mit Quiltgarn, da kann ich längere Fäden benutzen und es ist deutlich stabiler. Bei normalem Nähgarn schaffe ich es immer, Knoten reinzukriegen ;)

Kommentare:

  1. Hallo Judith,ich mach das auch immer mit Quiltgarn.Heute Abend beim Tatort fang ich mit meinen 8m Binding an.L.G.Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Judith,
    viel Spaß beim Endspurt! Ich nutze dafür auch lieber Quiltgarn... alles andere verknote ich auf jeden Fall....
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  3. Ich schaffe das mit den Knoten im Garn auch bei Quiltgarn ;)
    Viele Grüße Ulli

    AntwortenLöschen
  4. das Geknote kenne ich auch. Quiltgarn habe ich noch nicht probiert. Meines (ein Fehlkauf, ich dachte, es ist maschinentauglich) ist dicker als das normale Garn und somit auch mehr sichtbar. Aber ich werde die Idee mal ausprobieren beim nächsten Quilt. Freue mich auf's Endergebnis. Binding ist doch immer der letzte Schritt und das Annähen macht mir so viel Spaß. Die Vorfreude ist immer groß.

    AntwortenLöschen