Mittwoch, 29. Februar 2012

Anstrengend

aber es geht ruckzuck!

Da sind jetzt zwar etliche Ecken drin, teilweise sind die Stiche auch riesig, aber man sieht das überhaupt nicht :-))

Bei ihr fand ich einige Informationen zum  freien Maschinenquilten, das hat mich wirklich ermutigt.
Anfangs hielt ich den Quilt so wie es dort beschrieben ist, aber das funktionierte nicht wirklich gut bei mir, ich hab mich viel zu sehr verkrampft. 

Zum Glück hatte ich noch ein Paar dünne Arbeitshandschuhe mit Gumminnoppen herumliegen, damit konnte ich den Quilt gut unter der Maschine bewegen, der Stoff ist nämlich ziemlich glatt und rutschig.

So, mal sehen ob ich noch ein bisschen weitermache, Zeit hätte ich grad, aber irgendwie schmerzen die Arme schon etwas ...

Samstag, 25. Februar 2012

Maschinenquilten


Der Anfang wär dann mal gemacht,
die erste Spule ist schon leer!
Leider habe ich dieses Wochenende so gar keine Zeit zum quilten :(

Donnerstag, 23. Februar 2012

Das Thema Quilten habe ich dann doch erstmal vertagt.
 Ich möchte meinen Bazaar Bricks nämlich gerne mit der Maschine quilten, und zwar nicht in geraden Linien, sondern so richtig Free-Motion-mäßig.
Da ich mich noch nie darangewagt habe, werde ich das erst an einigen Kissen oder anderen kleineren Objekten üben.

Dafür gibt es Neues vom Swoon Quilt, 2 weitere Blöcke sind fertig:




Montag, 20. Februar 2012

Bazaar Bricks

heute endlich mal wieder weitergenäht :)
ich hab den Quilt noch um eine Reihe verbreitert, jetzt  ist er 144 x 188 cm groß, das ist zwar nicht üppig, aber als Sofadecke völlig ausreichend.



Das Vlies habe ich übrigens beim Aufräumen im Kleiderschrank gefunden, das passt perfekt, ich musste nichts abschneiden!
Und die Rückseite ist auch schon zusammengenäht. 
Am Mittwoch, meinem nächsten freien Tag, kann es also weitergehen.

Samstag, 4. Februar 2012

Hauptsache warm

Eine Runde neue kuschelige Hausschuhe für uns,
aus doppelt genommenen Wollresten nach dieser Anleitung
( Ravelry-Link)


und für mich gabs eine Mütze aus Drops Garn, das ich mir im November in Finnland gekauft hatte.
Nachdem ich mich durch die norwegische  Anleitung gekämpft hatte, entdeckte ich kurz vor Fertigstellung, dass es auch eine englische gibt...