Donnerstag, 28. Juni 2012

Schlamperei


Das mit den aufeinandertreffenden Spitzen muss ich wohl nochmal üben ...

Dienstag, 26. Juni 2012

CIF Geschenke


So nachdem alle Geschenke gut angekommen sind, kann ich sie ja auch hier im Blog zeigen.

Anleitung



Sonntag, 24. Juni 2012

Und...

...ab geht diePost!


Samstag, 23. Juni 2012

Geschenkpapier

Wie gut dass der neue Drucker auch eine Scanfunktion hat.
So konnte ich nämlich das mal ausprobieren, gefunden bei ihr.


Ich hab das Ganze noch etwas auf antik getrimmt, dann passt die Postkarte besser zu den alten Knopfkarten und das Stückchen weißer Hintergrund fällt nicht so auf!

Sonntag, 17. Juni 2012

Neues und Altes


Juhu, das Kissen ist fertig!!!!
Und bekommt gleich einen Ehrenplatz auf der Terrasse bei diesem endlich mal schönen Wetter...


Beim Binding hab ich lang überlegt, welchen Stoff ich nehmen soll, oder ob ich das Kissen verstürze. Aber so ein Binding gibt noch mal einen schönen Rahmen und zufällig fand sich dann noch ein Rest schwarzer Pünktchenstoff, der einfach perfekt passt :)


die Tischdecke stammt noch aus meiner ersten Patchworkphase, so vor ca 8 bis 10 Jahren, und obwohl ich eigentlich immer die Handquilterin war ist doch dieses Teil erstaunlicherweise schon mit der Maschine gequiltet!


Was meinen Header angeht, ich übe noch...
Wie macht ihr das denn mit den Collagen und dem Blog-Titel?

Mittwoch, 13. Juni 2012

Dreiecke

Hach schon wieder was Neues angefangen!
Es hat aber auch grad so viel Spaß gemacht, die Stoffe zusammenzusuchen und die Dreiecke anzuordnen.

Quilts mit 60 Grad Dreiecken begegneten mir in letzter Zeit häufiger, und als ich dies hier entdeckte, wusste ich das muss ich auch probieren :)



Donnerstag, 7. Juni 2012

Tutorial - ich hab da mal was vorbereitet





Für eine fertige Größe von 8 '' braucht ihr
pro Block
4 Quadrate 4 1/2 '' vom Hauptstoff ( hier farbig)
8 Quadrate 2 1/2 '' vom Hintergrundstoff ( hier weiß)



Ich habe gleich mal das Material für 4 Blöcke zugeschnitten.



 Bei den kleinen Quadraten wird die Diagonale
eingezeichnet.
Dann legt man 2 kleine auf die gegenüberliegenden Ecken eines großen Quadrates und näht auf der eingezeichneten Linie.


Hier sind alle Ecken benäht.

Bevor man jetzt die überflüssigen Ecken abschneidet, zeichne ich mir eine 2. Nählinie ca 1cm weiter und näh die kleinen Dreiecke ab.


Die Ecken schneide ich immer frei Auge mit Rollschneider oder Schere ab.

Ich bügel die Nahtzugaben eigentlich nie auseinander, sondern immer entgegengesetzt, so dass die Nähte schon automatisch aufeinander treffen.
Bei 2 Blöcken werden also die NZ nach außen ( zum weißen Stoff hin) gebügelt, bei den beiden anderen nach innen ( zum farbigen Stoff)



So sieht das dann von vorne aus.

Hier genauso: die NZ mal nach unten und mal nach oben bügeln

Übrigens spare ich auch nie an Stecknadeln, die kann man ja wiederverwenden
( kleiner Insider ;-))

Hier der fertige Block...

und hier alle 4 zusammengenäht :-)

Bei den übriggebliebenen Ecken bügel ich dann doch die NZ auseinander, die Dinger sind so winzig, das ist so einfacher, sie weiterzuverarbeiten.

Falls etwas unklar ist oder ich einen Schritt vergessen habe, schreibt mir einfach.
Ebenso, wenn ihr wisst, wie dieser Block überhaupt heißt.
Ich habe mir bei Quilterscache  alle Blöcke angesehen, aber entweder war ich blind, oder er war wirklich nicht dabei.

Mittwoch, 6. Juni 2012

Ein Kissen


So, nach 16 Blöcken hab ich dann mal aufgehört und mich entschlossen, ein Kissen zu nähen.
Fertig wird es dann 50 x 50 cm sein, das passt genau für die großen Kissenfüllungen aus dem blau-gelben Möbelhaus.
Eigentlich wollte ich ja mit dünnem Häkelgarn quilten, weil ich das bei Susanne immer so schön finde.
Aber dann habe ich keine passende Nadel gefunden, also nehme ich jetzt doch das übliche Handquiltgarn von Coats.

Sonntag, 3. Juni 2012

Schmetterlinge

Lust etwas Neues auszuprobieren.
Schmetterlingsblöcke nach diesem Tutorial

Ich habe die Version mit 5'' Quadraten gewählt, denn eigentlich liegen hier noch ein paar Charmpacks rum, die ich benutzen wollte.
Aber die meisten sind doch nicht so farbenfroh wie ich sie für diesen Zweck gerne hätte, also werde ich mal meine Restekiste durchwühlen.

Ich finde es übrigens gar nicht so einfach, die schwarzen Ecken passend aufzulegen, so dass nachher der richtige Winkel rauskommt.
Je schiefer desto besser, aber zu schief geht auch nicht, dann reicht der Stoff eventuell nicht...

Schon wieder Flohmarkt

Der Homburger Flohmarkt ist aber auch einfach toll.
Bei dem perfekten Wetter gestern war er riesig, ich war doch etwas überfordert angesichts der Menge an Ständen.
Da kann man gar nicht alles sehen.
Aber ein paar kleine Schätze habe ich doch mit nach Hause gebracht.


Ein Häkelheft von 1976 :)


ein Acapulco Milchkännchen, das war ja beim letzten Geschirrkauf nicht dabei



ein Mäppchen mit Bügelverschluss, das ich jetzt mal gründlich mit Zahnbürste und Spülmittel geschrubbt habe, leider ist es nicht ganz sauber geworden.


Hey und das alles für 5 Euro :-)