Sonntag, 7. April 2013

Probeblock

Als ich dieses Tutorial entdeckte, war ich gleich ganz begeistert und musste es sofort ausprobieren.
Leider sieht es bei mir gar nicht so schön aus wie dort auf den Bildern...seht Ihr auch die abgeschnittenen Spitzen seitlich an der Raute?
Rein rechnerisch kann es auch gar nicht funktionieren, die schrägen Nähte haben ja keine 45°, sodass die Nahtzugabe gar nicht passen kann.
Jetzt bin ich nur am überlegen, ob ich trotzdem einen Quilt in diesem Muster nähe und das mit den fehlenden Spitzen in Kauf nehme oder ob mich das doch zu sehr stört.



Und wenn man sich nicht entscheiden kann, fängt man am besten etwas Neues an ;)
Ich habe also mit meinem Comma Charm Pack rumgespielt und mal wieder Kissen genäht.


 




Kommentare:

  1. Dein Diamant sieht toll aus. Und wenn Du es mal mit der Nadelmethode probierst? (Nadel bei 1/4 inch in den Stoff stecken und bei dem 2. Stück Stoff auch, damit die Spitzen nicht verschwinden) Ich weiß nicht, ob das klappt. Das Muster steht auch auf meiner Liste.
    Und wegen Dir werde ich mir sicher gleich ein Comma Charm Pack bestellen. Hast Du es drüben geordert? Das sieht so genial aus und das Muster sowieso. Love it.

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich hab es bei Pink Castle Fabrics bestellt.
    Und die Nadelmethode ... eigentlich gefiel mir das Tutorial so gut, weil es eben unkompliziert und schnell aussah...

    AntwortenLöschen
  3. Das Muster ist wirklich toll,bei Regen werde ich das heute Mittag gleich mal ausprobieren.LG

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht doch gut aus!! Aber ich verstehe Dich, mich selbst macht das auch wahn-sin-nig, wenn sich die Ecken nicht genau treffen oder die Spitzen abgeschnitten werden, obwohl ich es bei Deinen Blocks nicht einmal bemerkt hätte, wenn Du nichts gesagt hättest. Also Psst, reden wir nicht mehr drüber und Du machst einfach fröhlich weiter ;)

    Ich habe mal gelesen, dass alles, was man von einem trabenden Pferd aus nicht sieht, beim Quilten nicht als Fehler gilt. Das sollte ich mir wohl selbst hinter die Ohren schreiben.

    Ich glaube, die meisten nähen diese Diamonds in Übergröße und schneiden sie dann zurecht, z.B. Jamie Lee in ihrer Anleitung: http://thebusybeequiltshop.blogspot.co.at/2013/03/half-rectangle-triangles-tutorial.html

    AntwortenLöschen